Artikelsuche

Titel

Erstellungsdatum

-

153. Jahreshauptversammlung

Mittwoch, 22 September 2021
153. Jahreshauptversammlung

Normalerweise findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hall immer am ersten Freitag nach der Faschingszeit statt. Die 152. JHV war am 28. Feber 2020, kurz vor dem ersten Lockdown. Die heurige JHV musste auf Grund von Cov19 verschoben werden.
So wie viele Feuerwehren im Lande holte auch die FFHall ihre JHV zu einem passenden Zeitpunkt nach.
Am vergangenen Freitag war es dann soweit. Kommandant Karl-Heinz Strickner konnte zahlreichen Gäste und Kameraden zur 153. JHV begrüßen.

Den Cov19-Vorgaben entsprechend, wurden folgende Maßnahmen gesetzt:
• Zutritt zum Gerätehaus nur mit 3G-Nachweis
• Offizielle JHV im Saal mit leichter Bestuhlung
• Anschließendes Essen in der Fahrzeughalle mit großzügiger Tischaufstellung

Zu Beginn der JHV konnte der Kommandant der FFHall zahlreiche Gäste begrüßen:
• Bgm. Dr. Eva Posch
• Fahnenpatin Mag. Bruni Fröschl
• LFK LBD Ing. Peter Hölzl
• BFK OBR Reinhard Kircher
• BFI OBR Michael Neuner
• Ehrenkommandant BFI aD Walter Graber

In den einzelnen Berichten des Kassiers, Gerätewart, Schriftführer und des Kommandanten wurde umfangreich über die Tätigkeit der FFHall im Jahr 2020 berichtet.
Nachstehend ein kleiner Auszug aus den Berichten:
• Mannschaftsstand: 97 Mann
• 245 Einsätze, darunter
   - 56 Brandeinsätze
   - 116 techn. Einsätze
   - 73 Fehl- und Täuschungsalarme
Umgelegt auf das ganze Jahr bedeutet es, dass sich ca. alle 36 Stunden der Pieper zu einem Alarm meldet …
• 14 Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule (Cov-Bedingt natürlich etwas weniger als in den Jahren zuvor)

Anschließend folgten die Beförderungen und Ehrungen:
Befördert wurde:
• zum Oberfeuerwehrmann: Lukas Geisler
• zum Löschmeister: Daniel Neuner, Christian Penz und Christian Spaett
Die Medaille für Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten:
• für 25 Jahre: Peter Angerer, Michael Eferl, Clemens Keller, und Robert Pomberger
• für 40 Jahre: Franz Fröschl, Christian Graber, Martin Graber, Helmuth Jug, Thomas Lampe und Herbert Moritz
• für 50 Jahre: Robert Oberhofer
Das Ehrenzeichen des LandesFeuerwehrVerband Tirol erhielten Walter Graber und Walter Ghetta

Als Höhepunkt der 153. JHV folgte die Ernennung von Josef „Josl“ Steinlechner zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hall in Tirol. Mit seiner Ansprache entlockte Kommandant Karl-Heinz Strickner nicht nur dem neuen Ehrenmitglied eine oder mehrere Freudentränen …
Mit den Standing Ovations „besiegelte“ die Mannschaft die Ehrenmitgliedernennung von Josl!
Mit den Ansprachen der Ehrengäste endete der offizielle Teil der 153. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hall in Tirol.

Im Anschluss an die JHV folgte ein Rückblick auf 40zig Jahre Gerätehaus. Dazu haben Josl Steinlechner und Helmuth Jug einen spannenden und amüsanten Beitrag erstellt. Interessiert lauschten die Gäste und Kameraden den Erzählungen zum Entstehen des Gerätehauses in der Bruckergasse 12.

Auf Kameradschaft wird in der Freiwilligen Wehr in Hall großen Wert gelegt. Durch Covid mussten die Kameradschaftsveranstaltungen sehr eingeschränkt werden. Mit dem Abendessen in der Gerätehalle soll nach 18 Monaten wieder eine erste Kameradschaftspflege möglich sein.

Fotos: FF Hall & Gregor Jenewein/Stadt Hall

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.