Der Blick zurück - 002

Samstag, 30 Juli 2016
Der Blick zurück - 002

Folge Nummer 2

21. September 1949  -  Schwierige Rettung eines Mannes aus dem Inn

Am Mittwoch, den 21. September 1949 wurde um 10:15 Uhr die "Freiwillige Feuerwehr Hall" alarmiert, um einen Mann aus dem Inn zu retten. Die Feuerwehr rückte sofort mit 10 Mann unter dem Kommando des Kdt. Ludwig Walder zur Unfallstelle aus. Dort angekommen sah man einen ungefähr 60 Jahre alten Mann auf einem gekenterten Boot stehen und um Hilfe rufen.

Es wurde nun mit Leitern und Seilen versucht, durch Schwimmen heranzukommen, was aber in Folge der starken Strömung nicht möglich war. Es wurde nun durch Schwimmen versucht, die Rettung durchzuführen. Auch das war trotz aller Anstrengungen in dem sehr kalten Wasser nicht möglich, besonders schwimmend an den Mann heranzukommen. Da keine Möglichkeit war, auf diese Art den Mann zu retten, wurde auf Veranlassung des Kommandanten die Berufsfeuerwehr Innsbruck telefonisch verständigt, mit einem Schlauchboot an die Unfallstelle zu kommen. Nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr wurde der Mann mit dem Schlauchboot gerettet. Auch hier hat sich wieder Hans Tusch besonders eingesetzt und so hervorragenden Anteil an der Rettung.

Anmerkung : Der Artikel wurde wörtlich aus der Chronik übernommen. 

Vorherige Folgen:

FOLGE 001

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.