Der Blick zurück - 004

Montag, 27 Juni 2016
Der Blick zurück - 004

Folge Nummer 4

14. Feber 1956 - Millionenschaden durch Fabriksbrand

Original Abschrift des Zeitungsartikels aus der Chronik

"Wie berichtet, brannte am Dienstag zwischen 18:00 und 20:00 Uhr die Maschinenfabrik Alois Geppert fast vollständig nieder. Gegenwärtig bemühen sich Sachverständige an Ort und Stelle, die Brandursache festzustellen. Es wird vermutet, dass sich im Dachraum, verursacht durch den Schmelzofen, der den ganzen Tag in Betrieb gewesen war, eine Hitzestauung entwickelt hatte, die zur Explosion führte.Tatsächlich war der Brandausbruch explosiv. Das Feuer breitete sich so rasch auf das Fabrikgebäude aus, dass die Feuerwehr nichts mehr ausrichten konnte.sie mußte sich damit begnügen, das Feuer auf den Brandherd zu beschränken und die Ausbreitung auf die Nachbarbauten zu verhüten, was dank der umsichtigen Löscharbeit unter Leitung von Feuerwehrkommandant Arnold auch vollständig gelang. Ausgerückt waren außer der städtischen Feuerwehr von Hall noch die Wehr von Absam und die Betriebsfeuerwehr der Röhrenwerke. Der Schaden wird auf eine Million Schilling geschätzt. Der Betrieb beschäftigte 14 Arbeiter, die derzeit am Brandplatz aufräumen."

Am 25. Feber 1956 wurde in einem Artikel des "Haller Anzeiger"s zu diesem Brand das Fehlen eines Zisternenwagens angesprochen. (siehe Bildergalerie)

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://feuerwehr-hall.at/component/k2/item/456#sigProIdc17d808217

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.